Unser Verein

Während der hessischen Weihnachtsferien bleibt der Vereinstreff geschlossen.

Letzter Treff vor den Ferien: Samstag, 16. Dezember

Erster Treff nach den Ferien: Samstag, 20. Januar

Konzert Robert Amirkhanyan am 08.12.2017 in Lorsch

Der Komponist der Lorscher Hymne gibt am 8. Dezember ein Konzert!

Freitag, 08. Dezember 19:30 Uhr

Paul-Schnitzer-Saal
Nibelungenstr. 35
64653 Lorsch

Sein Name ist heilig für alle Armenier: der legendäre armenische Komponist, Pianist und Sänger Robert Amirkhanyan kommt nach Lorsch. Dabei sind die Interpreten seiner Musik die Altistin Seda Amir-Karayan und der Bariton Gurgen Baveyan – beide inzwischen auch international bekannt.

Für Lorsch komponierte Robert Amirkhanyan eine Stadthymne zum 1250-jährigen Jubiläum und gab zu Beginn des Jubiläumsjahres 2015 ein umjubeltes Konzert.
Amirkhanyan ist weltweit als musikalischer Botschafter Armeniens berühmt. Seit über fünf Jahrzehnten hat er sich zur Lebensaufgabe gemacht, die armenische Musikkultur für ein großes Publikum im In- und Ausland zu erhalten und weiterzuentwickeln. So wurde er zum Konservator und Impulsgeber, komponierte unter anderem Klavierkonzerte, Opern, Streichquartette sowie verschiedene Musicals. Aber auch in den Genres Film- und Theatermusik ist er zu Hause – was beim Lorscher Konzert immer wieder deutlich wurde: Im Pianosolo mit dem übersetzten Titel „Kindheitserinnerungen“ dominiert ein narratives und beinahe episches Spiel unter einer latent dramatischen Klangsphäre.

Karten zu 15 Euro im Vorverkauf bei der Tourismus-Information im Alten Rathaus in Lorsch.

Weitere Informationen unter:
https://portal.toubiz.de/wrb/event/detail/874478/2017-12-08?tt=qss84eh4bvdrkr7pn1p3c8i4c0

http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/lorsch/robert-amirkhanyan-tritt-am-8-dezember-in-lorsch-auf_18275186.htm

Vereinsmitglied als Stadtteilbotschafter in Frankfurt am Main

Unsere langjährige Schülerin der Samstagsschule, Vane Beglaryan, engagiert sich als Stadtteilbotschafterin in Frankfurt am Main

Link zum Zeitungsartikel:
http://fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-west/westend-vielfalt-im-klassenzimmer-a-1382056.amp.html

Veranstaltungshinweis: Konzert The Naghash Ensemble am 11. November

Konzert im Kulturzentrum KFZ Marburg
Biegenstraße 13
35037 Marburg

Samstag, 11. November 2017
20-23 Uhr

Weitere Informationen auf:
https://www.facebook.com/events/370754766678470/

Während der hessischen Herbstferien bleibt der Vereinstreff geschlossen.

Letzter Treff vor den Ferien: Samstag, 7.Oktober

Erster Treff nach den Ferien: Samstag, 28. Oktober

Literaturabend am Freitag, den 13. Oktober in Frankfurt

Liebe Mitglieder, liebe Landsleute, liebe Interessierte,

der Vorstand des Armenischen KulturVereins in Hessen e.V. informiert über den anstehenden Literaturabend:

Wir begrüßen die Autoren, Übersetzer und Herausgeber Agapi Mkrtchian und Helmuth Malonek, die ihr neues Buch „Armeniens Herz – Gedichte… und sonst nichts“ vorstellen werden.

Freitag, 13. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Adresse: Café Anschluss, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt.

Weitere Gäste sind die Autorin Lilit Sargsyan sowie armenische Verleger und Autoren von der internationalen Frankfurter Buchmesse. Das Programm wird musikalisch begleitet von den jungen Musikern Arpi und Mushegh Nazaryan.

Informationen zum Buch:

Die Anthologie ist im März 2017 im Größenwahn Verlag erschienen. Agapi Mkrtchian und Helmuth Malonek sind die Herausgeber und Übersetzer. Die Anthologie beinhaltet Gedichte von 25 zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern aus unterschiedlichen Generationen aus der Republik Armenien. Die Gedichte sind die Erstübersetzung vom Armenischen ins Deutsche. Die Anthologie wurde zuerst im März 2017 in der Leipziger Buchmesse, danach mit großem Erfolg in mehreren Städten wie z.B. Berlin (Literaturhaus), Potsdam (Lepsiushaus), Wiesbaden (Literaturhaus) präsentiert.

Für ihr Engagament als Initiatorin und Übersetzerin der Anthologie und für ihren unermüdlichen Beitrag an der Bekanntmachung der armenischen Literatur in Deutschland wurde Agapi Mkrtchian im April 2017 vom Ministerium für Diaspora mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

 

Mai – Monat der Siege am Sonntag, den 28. Mai in Frankfurt

Gemeinsame kulturelle Veranstaltung zu den geschichtlichen Siegen der Armenier im Mai in Zusammenarbeit mit der
Armenischen Gemeinde Aschaffenburg und dem Ararat KulturVerein in Mannheim.
Mitglieder und Schüler der einzelnen Vereine präsentieren Poesie, Gesang, Musik und traditionelle armenische Tänze.

Sonntag, 28. Mai
Beginn: 14:30 Uhr
Einlass: 14:00 Uhr
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Ihre armenischen Gerichte sind gerne gesehen.
Der Erlös aus den Verkäufen soll für wohltätige Zwecke in Armenien verwendet werden.

Adresse:
St. Thomasgemeinde
Heddernheimer Kirchstr. 5
60439 Frankfurt am Main

Mit freundlichen Grüßen
Vorstand des Armenischen KulturVereins in Hessen e.V.

Buchvorstellung anlässlich des 102. Jahrestages des Genozids an Armeniern am 29.04. in Frankfurt

Liebe Mitglieder, liebe Landsleute, liebe Interessierte,

anlässlich des 102. Jahrestags des Genozids an Armeniern veranstaltet der Armenische KulturVerein in Hessen e.V. in Frankfurt am 29.04. eine Buchvorstellung.

Samstag, 29. April 2017 um 19:00 Uhr
Adresse: Saalbau Gallus, Seminarraum 2, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main

Die Autorin Larissa Gevorkian stellt ihr zehntes Buch „Gott hat mein Leben bereichert“ vor.
Die Hauptfigur des Buches ist die Deutsche Hanna Kristen, die jahrzehntelang in armenischen Waisenhäusern und Altersheimen im Libanon und in Syrien gearbeitet hat.
Das Buch ist der sympathischen Persönlichkeit der Missionarin Kristen gewidmet, das sich für den Leser von Beginn an auch als Reise in die menschliche Psyche darstellt.
In der Arbeit für die Armenier nach dem Völkermord haben neben Hanna Kristen, der Mutter Teresa der Armenier, auch Karen Jeppe und Katharine Mader eine herausragende Rolle gespielt.

Das Buch basiert auf schriftlichen Quellen sowie mündlichen Berichten und enthält auch Bilder aus Zeitungsberichten.
Das Werk hat in der Literaturwelt Armeniens bereits großes Interesse hervorgerufen.


Mit freundlichen Grüßen
Vorstand des Armenischen KulturVereins in Hessen e.V.

Faschingsfeier (Barekendan) am 25. Februar in Frankfurt

Liebe Mitglieder, liebe Landsleute, liebe Interessierte,

am kommenden Samstag veranstaltet der Armenische KulturVerein in Hessen e.V. seine jährliche Faschingsfeier mit verschiedenen Spielen, Musik und Essen.

Verkleidete Teilnehmer sind erwünscht. Zur Unterstützung unserer Feier ist Ihr Salat oder Kuchen gerne gesehen.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Die 3 besten Kostüme erhalten einen Preis.

Samstag, 25. Februar ab 16:00 Uhr
Adresse:
Vereinstreff des Armenischen KulturVereins in Hessen, Hamburger Allee 52a, 60486Frankfurt am Main

Mit freundlichen Grüßen
Vorstand des Armenischen KulturVereins in Hessen e.V.

Konzert von Emirsian & Dabandjian

Liebe Mitglieder, liebe Landsleute, liebe Interessierte,

für unsere Vereinsmitglieder und Freunde des Armenischen Kulturvereins in Hessen e.V. gibt es die exklusive Chance, vergünstigte Karten für das Konzert von Emirsian & Dabandjian
(https://www.facebook.com/Emirsian-Dabandjian-384378038439653/) am 18. März 2017 um 20:00 Uhr in der Brotfabrik, Bachmannstraße 2-4, 60488 Frankfurt zu erwerben.

Folgende Preise können wir Ihnen als Interessenten anbieten:

Erwachsene: 16,00 €
Kinder bis 12 Jahre: 12,00 €

Wir möchten Sie aufgrund des begrenzten Kontingents bitten, unserem Vorstand so schnell wie möglich Ihre benötigte Anzahl an Karten über die Email-Adresse () mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen
Vorstand des Armenischen KulturVerein in Hessen e.V.