Samstagsschule

Der Armenische KulturVerein in Hessen e.V. bietet seit nunmehr über 20 Jahren eine armenische Samstagsschule für Kinder und Jugendliche von 3-20 Jahren an.

Dort lernen die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihres Alters und Vorwissens in unterschiedlichen Gruppen die Sprache und Kultur ihres Heimatlandes Armenien kennen. Es gibt dabei sowohl Unterrichtsangebote für Ost- als auch für Westarmenisch.

Den Schülern werden folgende Möglichkeiten geboten:

  • sprachliche Bildung
  • Tanzunterricht
  • Gesangs- und Musikstunden
  • Kunstunterricht
  • Schachunterricht

Der Verein bietet zusätzlich ein Musiklehre-Integrationsprojekt „Solfeggio“ an, das durch die Ausbildung in Notentheorie, insbesondere Notenlehre, Gehörbildung und Gesang dazu befähigen soll, eine Partitur zu spielen oder zu singen.

Das breite Angebot des Vereins wird von durchweg ehrenamtlich tätigen Lehrern getragen, was dem gemeinnützigen Zweck des Vereins entspricht.

Der Armenische Kulturverein in Hessen e.V. richtet über das ganze Jahr hinweg verschiedenste kulturelle Veranstaltungen aus. Hier kommt insbesondere der Einsatz der Schüler zum Tragen, die schon von klein an gefördert werden. Im Rahmen der Weihnachtsfeier im Dezember und dem Muttertagsfest im Mai präsentieren die Kinder und Jugendlichen zum festlichen Anlass ihr Gelerntes. Dies äußert sich im Vortrag von Gedichten, dem Singen verschiedener, je nach Anlass unterschiedlicher Lieder, aber auch in der Darbietung von Einzel- und Gruppentänzen, Theaterstücken oder Konzerten, in denen die Kinder die Fertigkeiten im Umgang mit ihren Instrumenten präsentieren. Die Schüler geben weiterhin im Rahmen der jährlich stattfindenden Parade der Kulturen sowie dem internationalen Fest am Pfingstmontag im Dominikanerkloster Tanzdarbietungen. Mit Kindergottesdiensten werden die kulturellen Veranstaltungen des Vereines abgerundet.

Error thrown

Undefined constant "post_type"